Mittwochs in Schwarzweiß

11. Mai 2022

Ich habe da mal in meinem Fotoarchiv aufgeräumt und ausgemistet, aber auch ein paar Bilder gefunden, die in den vergangenen Jahren so nebenbei entstanden sind. Abseits von romantischen Wäldern und weiten Feldern und niedlichen Tierbabys. Denen räume ich jetzt mal einen Platz in diesem Blog ein, immer mittwochs. Odenwald unplugged, oder sowas in der Art.

Die Bilder heute sind erst in dieser Woche entstanden, in der Handy-Hektik der rasenden Reporterin. Eine mehr (oder eher weniger) feierliche Veranstaltung zur Wiederinbetriebnahme eines Material- und eines Munitionslagers der Bundeswehr im Odenwald. Ja, da staunen Sie. Bundeswehr spielt hier eine große Rolle. Der Odenwald selbst hat übrigens im Kalten Krieg auch eine ziemlich wichtige Rolle gespielt, aber das ist jetzt wieder eine andere Geschichte.

Erst das Badner-Lied, dann die Nationalhymne.
So eine Art Ehrentribüne.

  • 6 Kommentare
  • Astridka 11. Mai 2022
    Antworten

    Ach ne! Dereinst vom Vater auf der Hardhöhe geplant…
    LG
    Astrid

  • Gabriela 11. Mai 2022
    Antworten

    Unglaublich, welche Aussagekraft schwarz-weiße Bilder haben können! Bin sehr beeindruckt – Danke.
    LG, Gabriela

  • Rosi 12. Mai 2022
    Antworten

    schöne Bilder

    und irgendwie lustig wie die Leute da stehen..
    irgendwie kam mir gerade Dosenwerfen auf dem Rummel in den Sinn :D
    liebe Grüße
    Rosi

    • Günter 12. Mai 2022
      Antworten

      Dosenwerfen auf dem Rummel ist gut 👍
      Das Tor erinnert mich an meine BW Zeit
      Bei den Gebirgsjägern vor 45 Jahren.
      Meist war mein Muli lange vor mir am Tor.
      Es hat sich aber von niemanden anders als mir durchs Tor führen lassen. Die Liebe zu diesen Tieren ist bis heute geblieben.

  • Juliane 15. Mai 2022
    Antworten

    Beeindruckend.
    Es gehört sicher einiges dazu, sich so stolz in dieser Kulisse aufzureihen…

  • Klaus 17. Mai 2022
    Antworten

    Lustig mit den Containern. Da könnte man einfach die Klappe zumachen und die so wegfahren :-)

  • Antworten

In der Idylle. Vorheriger Artikel In der Idylle.
Emmelinde und so. Nächster Artikel Emmelinde und so.