Dies und das am Dienstag.

16. November 2021

Dieses Bild fasst die meteorologische Entwicklung heute (und gestern und vorgestern und morgen) im Odenwald eigentlich ganz gut zusammen. Ich denke jetzt tatsächlich ernsthaft darüber nach, ob ich mich für den Termin bei meinem Dienstvorgesetzten nachher vielleicht doch noch umziehen sollte.

*******

Wie dem auch sei: Ich durfte gestern (in angemessener Klamotte) bei einer Veranstaltung mit Franz Müntefering dabeisein, die Älteren unter Ihnen erinnern sich vielleicht, die Jüngeren können das (Klick!) hier nachlesen. Die Kurzversion zu Münte lautet: SPD-Urgestein, absoluter Polit-Profi der guten alten Schule, und unfassbar präsent und fit für seine fast 82 Jahre. Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen, in dieser Funktion war er als Redner eingeladen.

Jedenfalls gehe ich direkt nach meinem Einsatz auf der Bühne kurz raus vor die Tür, um mal durchzuatmen. Etwas entfernt von der Treppe zum Eingang steht frierend und schmal ein junger Kerl in der nass-kalten Dämmerung, vielleicht 13 oder 14 Jahre alt. Die Hände hat er vor der Brust verschränkt, er drückt ein Handy, einen Stift und ein kleines rotes Büchlein an seinen Oberkörper. Wartest Du hier auf jemanden?, frage ich ihn, und er antwortet Ja, auf den Herrn Müntefering, ich möchte ein Autogramm und vielleicht sogar ein Foto mit ihm.

Ich schnappe mir einen Besucher, der gerade aus dem Gebäude kommt und bitte ihn, nochmal reinzugehen und den Knaben zu Herrn Müntefering zu bringen. Wenige Minuten später gehe ich selber auch wieder hinein, der Junge kommt mir auf der Treppe entgegen, Und? Hat alles geklappt?, frage ich im Vorbeigehen, er hat vor Aufregung hochrote Wangen, Ja, sagt er, Danke! Vielen, vielen Dank!, und dann springt er die letzten Stufen hinunter und rennt hinaus.

*******

Auf dem Rückweg durchs Mosbacher Stadtgebiet stehe ich im Stau. Eine Erfahrung mit absolutem Seltenheitswert. Andere Leute bereisen einmal im Leben die Hurtigruten, ich stehe in einem Monster-Stau im Odenwald. Unglaublich, aber wahr.

  • 1 Kommentar
  • Gabriela 18. November 2021
    Antworten

    Vielen lieben Dank für das wunderbar prägnante Bild und den Text.
    Es ist immer eine Freude, die Bilder zu sehen und die auf-den-Punkt-bringenden Texte zu lesen!
    In Vorfreude auf den nächsten BlogBeitrag: Merci vielmals!

  • Antworten

Dies und das am Sonntag. Vorheriger Artikel Dies und das am Sonntag.
Dies und Das am Freitag. Nächster Artikel Dies und Das am Freitag.