12 von 12.

12. Februar 2021

Heute also eine weitere Folge der beliebten Serie 12 von 12, jeden Monat ruft uns die freundliche Bloggerin mit den Kännchen dazu auf, am Zwölften eines Monats zwölf Bilder einzustellen, die den Tag dokumentieren, also bitte. Ein Zwölfter auf dem Lande, und ein Frei-Tag noch dazu. Gepflegte Ereignislosigkeit im hohen Norden des wilden Südens.

Licht in der morgendlichen Dunkelheit. Rechts Kaffeemaschine, links Milchaufschäumer
Irgendwas ist da bei der Bestellung schief gelaufen. Rezepte zur Verwertung von 20 Zitronen raussuchen.
Shopping im Städtchen
Närrisch
Lieblingslädchen
Zuhause Vöglein gucken am Küchenfenster. Beste Beschäftigung überhaupt. Fensterscheibe dreckig.
Vöglein empört
Nochmal raus, hilft alles nix
Oh, Sternenstaub.
Bitterkalt und windig. Alle durchgefroren.
Zuhause neuen Router und Repeater einrichten. Danach sind alle Haushaltsmitglieder so genervt, dass uns schon von alleine wieder warm wird.
  • 7 Kommentare
  • Astridka 12. Februar 2021
    Antworten

    Oh, in Buchen ist nichts närrisch geschmückt? Gut, dass die Metzgerei erinnert, was Sache ist.
    Landschaftsmäßig haben wir in Köln auch ein Kontrastprogramm.
    Einen friedlichen Abend!
    Astid

    • LandLebenBlog 12. Februar 2021
      Antworten

      Die Uhren sind verhängt, aber die Wäsche musste in diesem Jahr drinbleiben.

  • Nanni 12. Februar 2021
    Antworten

    Die Bilder von den Vögeln sind toll! Schön, dass es mal wieder blauen Himmel und Sonnenschein gab.
    Liebe Grüße
    Nanni

  • Gabriela 12. Februar 2021
    Antworten

    Wie immer: Eine Sprachduktus, der mein Herz jubeln läßt – Danke für diesen Genuß!

  • moni-fr 12. Februar 2021
    Antworten

    Damit sind schon mindestens 4 Zitronen verbraucht: https://chili-und-ciabatta.de/2021/01/klassische-lemon-bars/
    Aber Vorsicht: diese Lemon Bars sind suchterregend…
    Viel Spass beim Genießen
    Narri Narro fällt mir dieses Jahr auch schwer und erst recht mein rheinisches Alaaaaaaaf
    Monika

    • LandLebenBlog 13. Februar 2021
      Antworten

      Hmmm, das klingt lecker! Ich werde das ausprobieren, danke!!

  • Waltraud Kessler-Helm 13. Februar 2021
    Antworten

    Ohje liebe Friederike, ich hab auch so n neues “Ding” hab dann meine Freundin angerufen zum Einrichten. Ging ja ne Zeit ganz gut, nur….das Teil hat die Gabe, sich selbst zu verstellen….nicht schön…muss immer mal wieder auf “reset” gehen, dass es wieder klappt. Der alte Router war bedeutend einfacher :-( Viel Spass mit dem “Neuen”

  • Antworten

Dies und Das. Vorheriger Artikel Dies und Das.