12 von 12

12. April 2020

Wenig genug Verlässliches gibt es derzeit, aber zu den extrem verlässlichen Dingen zählt die 12von12-Aktion der freundlichen Nachbarbloggerin mit den Kännchen. Zwölf Bilder, die den Zwölften eines Monats dokumentieren, also bitte sehr. Das Foto der etwas angeschrumpelten Osterglocke ist am (nicht vorhandenen) Frühstückstisch entstanden, ich fand es geradezu symbolhaft für diese Tage. Bisschen schrumplig, aber leuchtend gelb. Bei jeder einzelnen Osterglocke muß ich übrigens an mein Lieblingsgedicht denken, ein Poem von William Wordsworth, eines der wenigen Gedichte, die ich auswendig aufsagen kann.

I wandered lonely as a cloud
That floats on high o’er vales and hills,
When all at once I saw a crowd,
A host, of golden daffodils;
Beside the lake, beneath the trees,
Fluttering and dancing in the breeze.

Continuous as the stars that shine
And twinkle on the milky way,
They stretched in never-ending line
Along the margin of a bay:
Ten thousand saw I at a glance,
Tossing their heads in sprightly dance.

The waves beside them danced; but they
Out-did the sparkling waves in glee:
A poet could not but be gay,
In such a jocund company:
I gazed—and gazed—but little thought
What wealth the show to me had brought:

For oft, when on my couch I lie
In vacant or in pensive mood,
They flash upon that inward eye
Which is the bliss of solitude;
And then my heart with pleasure fills,
And dances with the daffodils.

Herzlich über die Osterkarte einer Freundin gefreut
Der Gatte fummelt schon am frühen Morgen an seinem (Klick) Blog herum und zeigt Ihnen sein Depot.
#StayAtHome – also zumindest nicht in Rudeln raus.
Nach den Hühnern schauen.
Körperpflege.
Doch mal raus zwischendurch.
Fotoshooting im Unterholz. Mit Freundin, Mindestabstand und Teleobjektiv, logo.
Abends Balkon- und Terrassenkonzert im Nachbardorf. Dirigiert wird per Videokonferenz.
Und alle machen mit.
Vor dem Abendessen nochmal in den Stall. Oh, Oster-Eier.
  • 2 Kommentare
  • nina. aka wippsteerts 12. April 2020
    Antworten

    Ja, besondere Ostern und ein besondere Tag bei Dir! Frohe Ostern, trotzdem!
    Liebe Grüsse
    Nina
    (und danke wieder mal für diese wunderbaren Hühner Bilder, ich könnte mir die andauernd ansehen)

  • Juliane 13. April 2020
    Antworten

    Ich freu mich zu Ostern auch besonders über die Hühnerbilder. Aber auch das Foto mit dem blühenden Baum und den Wolken hat eine tolle Stimmung.
    Und das Gedicht ist ganz besonders schön.
    Danke!

  • Antworten

Rückzug XX Vorheriger Artikel Rückzug XX
Rückzug XXI Nächster Artikel Rückzug XXI