Summer in the Städtchen.

26. Juni 2019

Fünfunddreissig Grad in Badisch-Sibirien, das hab ich ja noch nie erlebt. Zum Glück gibt’s Ventilatoren. Den hier zum Beispiel, im Salon (Achtung, Werbung, freiwillig und unbezahlt) der Frisörin meines Vertrauens. Wenn Sie sich ganz nah vor den Bildschirm setzen, kriegen Sie auch was ab.

  • 5 Kommentare
  • Ruth P. 26. Juni 2019
    Antworten

    Soweit haben wir hier in New Jersey noch Glueck gehabt, normalerweise waere das ‚unser‘ Wetter. Aber wir haben/hatten viel Regen, und viele kuehlere Tage. Moeget Ihr ruhig den warmen Sommer behalten! Ich habe keinerlei Neid.

    • Hauptschulblues 26. Juni 2019
      Antworten

      Warmer Sommer ist schön, so heiß muss er nicht sein und Regen ab und an wäre vonnöten.

    • LandLebenBlog 26. Juni 2019
      Antworten

      Ah, New Jersey… ich hatte mich gestern schon gewundert, wo es da wohl geregnet haben sollte in Deutschland. ;-) Gruß über den Großen Teich!

      • Ruth P. 27. Juni 2019
        Antworten

        Danke, winke zurück, es wird hier auch langsam wärmer.

  • Rosi 28. Juni 2019
    Antworten

    jaa.. so heiß ist nicht schön
    geregnet hat es an der Nordsee mit kühlen 15 Grad ;)

    liebe Grüße
    Rosi

  • Antworten

Vorheriger Artikel Der Preis ist heiss.
Nächster Artikel Abgerissen.