Sonntag.

Wenn am evangelischen Totensonntag schon morgens die Felder da draußen erfüllt sind von akustischem Kettensägenmassaker, dann wissen Sie: Sie leben entweder in einer sturzkatholischen Gegend, und das Kettensägenmassaker ist eine Art kirchenpolitisches Statement,  – oder Sie haben es mit Menschen mit tiefschwarzem Humor zu tun. Oder es ist schlicht demnächst Weihnachten, und die Ernte der gefühlt 1,2 Trilliarden Odenwälder Christbäume ist in vollem Gange.

Oder alles zusammen, ach, was weiß denn ich.

 

 

 

3 Kommentare

  1. *Lach“ … so isses, im Mittelalter hätte sich das niemand getraut ;-).
    Na ja, da gab’s auch noch keine Rasenmäher, aber Krachmacher schon.
    LG aus Chemnitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

   Beim Absenden eines Kommentars werden Name, eMail-Adresse, Datum, Uhrzeit und Kommentartext gespeichert. Mehr Informationen dazu stehen in der Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Daten durch diese Website einverstanden.