Winterwonderland.

12. Januar 2016

Und??? Wars schön???, fragt der Gatte scheinheilig mit säuselnder Stimme nach jedem meiner nachmittäglichen Spaziergänge. Ich könnte dann manchmal ausfallend werden. Stattdessen gehe ich stumm in den Keller und putze stundenlang die Gummistiefel und die Hunde. Wer keine Sorgen hat, naja, Sie wissen schon. Landleben halt.

DSC_0029

 

 

 

  • 4 Kommentare
  • Matthias Eberling 12. Januar 2016
    Antworten

    Andererseits:

    „Es ist ein Brauch von alters her: Wer Sorgen hat, hat auch Likör!“ (Wilhelm Busch)

  • Seifenfrau 13. Januar 2016
    Antworten

    Ach ja, der Matsch auf dem Land.
    Der gehört wohl dazu.
    Schon, wenn ich den gesammelten Kompost zum Komposthaufen bringe, beginnt der Matschkontakt. Lehmboden.
    Nie sind alle Schuhe sauber.

  • Linda 13. Januar 2016
    Antworten

    Wär doch langweilig, wenn immer alle Schuhe sauber wären.

  • Barbara 14. Januar 2016
    Antworten

    Iih, die Leine auch ganz versaut. Aber du kannst wenigstens in den Keller gehen zum Hunde/Stiefel/Leine putzen. Wir haben keinen Keller, so verteilt sich der Dreck im Flur …

  • Antworten

Vorheriger Artikel Der Missethäter.
Nächster Artikel Biowetter.