Schafcontent.

20. August 2015

Auf dem Nachhauseweg Schafe getroffen, dösend und grasend in der Abendsonne. Man könnte glatt neidisch werden. Nicht mal zum Dösen und zum Grasen kommt man ja zur Zeit. Ich wurde dieser Tage für den beliebten Liebster-Award nominiert, dafür muß ich hier demnächst ein paar private Fragen beantworten. Eine lautet: wie hältst Du es mit der work-life-Balance?

Work-life-was?

DSC_0348_057
Bei Laudenberg.

DSC_0362_059

DSC_0386_062

DSC_0399_065

DSC_0394_063
Aber zum Schafe-knipsen hatse Zeit, soso. Jaja.

 

 

 

 

 

 

  • 10 Kommentare
  • Liisa 20. August 2015
    Antworten

    Supertolle Schaffotos!!!

    • LandLebenBlog 21. August 2015
      Antworten

      Supertolle Schafe!

  • Cindy 20. August 2015
    Antworten

    Ich habe gerade die Geschichte zu Praline gelesen :( Sie konnte froh sein, dass sie zu euch kam.

    • LandLebenBlog 21. August 2015
      Antworten

      Ja, danke, das tröstet mich auch. Wir haben getan, was wir konnten.

  • Seifenfrau 21. August 2015
    Antworten

    ..das mit der work-life-Balance sollen mal die Schafe beantworten!

    • LandLebenBlog 21. August 2015
      Antworten

      Denen muß man ja bloß zuschauen, dann weiß man, wie der Hase läuft (und was man selber falsch macht.)

  • waswegmuss 21. August 2015
    Antworten

    Wir sind da voll am Wiederkäuen. Echt Working-Stress. Mensch!
    Das geht nur in ganz entspannter Grundhaltung, gleichmäßig tiefer Atmung und exakt horizontaler Lage. Wegen der Balance.

    • LandLebenBlog 21. August 2015
      Antworten

      Muß ich mir abgucken. Unbedingt.

  • Antworten

Vorheriger Artikel Ach, Kleene.
Nächster Artikel Spätsommermorgen.