Wer suchet, der findet.

19. Juni 2015

Wieder einmal ein Blick in die statistische Auflistung der Suchbegriffe, die nichtsahnende User hier aufs Blog führen. Die Leute tippen ihre Fragen und die Suchbegriffe ein, tipptipptipp, und wünschen Rat und Wegweisung vom Internet. Und manchmal werden sie dann hier aufs Blog geleitet, warum, das weiß der liebe Himmel. Man liest und wundert sich.

 

Dämlicher Job

Ja, es ist ein ziemlich dämlicher Job, dieses Durchforsten der Suchbegriffe, aber manchmal sind wirklich zu schöne Sachen dabei. Und Sie müssen es ja nicht lesen, ich mache das eigentlich ausschließlich nur für mich.

 

Austrolop jaja.

Neinnein. Austraaaal. Orrrrrp. Austraaaaalisches Landhuhn und englisches Orrrrpington. Macht Australorp. Schönste Hühnerrasse der Welt. Meine objektive, persönliche Meinung. Sie können sich hier im Blog selber davon überzeugen. Und wenn Sie sich selber welche anschaffen wollen, ich hätte da Bezugsquellen jaja.

 

 

Mehlmilben aus Mülleimer.

Oh. Bei Ihnen kriechen die Mehlmilben schon aus dem Mülleimer. Wir empfehlen: Müll raustragen. So alle vier, sechs Wochen. Kann nicht schaden. Oder die schwäbische Mülleimer-Kur: Mülltonne mit der Handbürste und viel Spüüüli ausschrubben. Machen schwäbische Hausfrauen im Durchschnitt zweimal die Woche. Soll auch helfen.

 

Wieviele Kinder können rehe bekommen.

Das ist nun ein äußerst komplexes Thema. Ich glaube, nach neuesten Untersuchungen gibt es weltweit nur etwa fünf oder sechs Kinder, die rehe bekommen können, irgendwo in Papua Neuguinea haben Wissenschaftler jüngst die entsprechenden Kinder gefunden, aber ganz sicher bin ich mir nicht. Vielleicht verwechsele ich da auch etwas. Oder Sie.

 

DSC_0123 (1)

 

Kuckucksuhr Mistgabel.

Bei uns hier gibt es weder das eine noch das andere, aber über die Anschaffung einer Mistgabel denke ich tatsächlich schon länger nach. Es wäre quasi die Krönung meines Landpomeranzendaseins. Es gehört allerdings zu den schwärzesten Kapiteln meiner Jugend, daß ich mir mal zu einem Geburtstag eine Kuckucksuhr gewünscht habe und sie dann auch bekam. Sie war mein ganzer Stolz. Damals habe ich noch in Berlin-Charlottenburg gewohnt. Vielleicht war das sowas wie ein Omen.

 

kennst Du Dein Fahrrad Kreuzworträtsel

Isch abe gar keine Fahrrad. Alles viel zu bergig hier.

 

blödes Huhn
Austrolop jaja. Sie mich auch.

 

Tier mit weißen Kreisen um die Augen

Puh, da bin ich jetzt aber wirklich überfragt. Brontosaurus vielleicht? Über den werden Sie im Internet und hier bei mir im Blog nicht mehr viel finden, der war schon ausgestorben, als ich in den Odenwald gezogen bin.

 

Windelzuschuss Stadt Aschaffenburg

Gut, daß Sie mich erinnern. Erna sitzt. Auf zehn Eiern. Da werde ich mich demnächst wohl um Windeln bemühen müssen. Und wenn es da bei der Stadt Aschaffenburg einen Zuschuss für notleidende Hühnermütter gibt, umso besser.

 

Wohin schießen beim reh

OMG. Wenn Sie das die gute alte Tante google fragen müssen, sollten Sie den Jagdschein aber schnellstens wieder abgeben. Aber sowas von. Tststs. 

 

Man wundert sich. Aber ich glaube, das sagte ich bereits.

 

 

 

  • 9 Kommentare
  • Katja 19. Juni 2015
    Antworten

    Köstlich!

    Zu der Sache mit Kindern und Rehe: Vielleicht ist auch die Hufrehe gemeint? Aber auch da ein deutliches Nein. Hufrehe (kurz: Rehe) ist eine schwere Erkrankung des Pferdehufes.

    Was weiße Kreise um die Augen angeht, könnte es sich um eine Kupferbrille handeln. Durch Kupfermangel verursachter Haarausfall um die Augen bei Pferden und Rindern.

    Nur für den Fall, dass Suchende wieder hierher gelotst werden. Ansonsten würde ich ja nur klugscheißen. Und das ist völlig abwegig. Ähäm.

    LG
    Katja

    • LandLebenBlog 19. Juni 2015
      Antworten

      Wieso abwegig? Klugscheißen tue ich hier doch alle Nas‘ lang. ;-)

  • Roswitha 19. Juni 2015
    Antworten

    Schon Ringelnatz sagte unter anderem: Überall ist Wunderland, überall ist Leben…
    Und Computer sind ja sooo dumm, braucht man nur mal etwas übersetzen lassen- da kommt manchmal was raus! Dann noch falsche Rechtschreibung, dann vervielfältigen sich die Wege… Mein PC will mir manchmal auch ganz andere, sinnentstellende Worte vorschreiben,
    aber da mache ich nicht mit! Drehe ihm eine Nase und schaue in den gedruckten Duden.

    • LandLebenBlog 19. Juni 2015
      Antworten

      In den gedruckten was? Ähem. ;-)

  • waswegmuss 19. Juni 2015
    Antworten

    Wo ist der Hahn?

    • LandLebenBlog 19. Juni 2015
      Antworten

      Welcher?

      • waswegmuss 19. Juni 2015
        Antworten

        Der Titelhahn welcher früher noch mit einem Zweig Cornus sibirica geschmückt war.

        • LandLebenBlog 20. Juni 2015
          Antworten

          Der Titelhahn ist weiterhin auf der Titelseite. Allerdings ohne Zweiglein.

  • Manuela 19. Juni 2015
    Antworten

    Tschuldigung, ich lach mich gerade schlapp, besser als jede Talkshow!
    Oh, nicht das das Wort Talkshow dann auch noch hier her führt, grins!

  • Antworten

Vorheriger Artikel Ausgebrannt.
Nächster Artikel ProvinzKultur.