Spaltbares Material

16. Juni 2014

 

 

Neues Zwischenlager im Odenwald entdeckt.

 

Brennstäbe.
Brennstäbe.

 

 

 

 

 

 

  • 9 Kommentare
  • Christian Ullmer 16. Juni 2014
    Antworten

    Uijujuih,brandgefährliches Material!

    • LandLebenBlog 17. Juni 2014
      Antworten

      Und habt Ihr die Form gesehen? – Kühlturmmäßig.

  • Waltraud Kessler-Helm 16. Juni 2014
    Antworten

    griiiiins…..genau….Brennstäbe…die brauchen wir auch…mindestens 20 Ster für 4 Öfen ;-) Falls irgendwo noch so n paar rumliegen, die keienr brauchst, dann entweder einladen ins Auto und vorbei bringen, oder sagen, wo wir die abholen können ;-) Dankeschön im vorraus…Liebe Grüße und eine gute Woche Dir…

    • LandLebenBlog 17. Juni 2014
      Antworten

      Nix da, das geht alles erst mal an uns.

  • Matthias Grimm 16. Juni 2014
    Antworten

    Für diese Art spaltbaren Materials könnte ich Dir ein Endlager anbieten und würde es sogar abholen…

    • LandLebenBlog 17. Juni 2014
      Antworten

      Nochmal: nix da. Bei uns wirds kälter wie bei Euch. (Wie – sagt man hier so.)

  • Stefan 16. Juni 2014
    Antworten

    Hallo Friederike,

    wie ist die Halbwertszeit des Materials? Hab‘ ich da lange Zeit was von für meinen heimischen Carbonreaktor? Strahlen die Stäbe nicht nur in der Sonne, wie auf Deinem investigativen Foto zu sehen, sondern auch Nachts? (Bei uns aufm Ländle gibts abundzu nen bläckaut weils lokale grid nitt sauber saniert isch.) Gibt es bei Euch auch einen Rent-a-Castor zum Transport der Brennstäbe? (Nur falls ich mich wirklich zur Entsorgung und Befreiung des Odenwalds von diesen Spaltstrahlstäben entscheiden sollte.) Ist beim Abtransport mit spontanen Reaktionen der Bevölkerung zu rechnen? Falls ja, welcher Art?

    Sorry, Fragen über Fragen … .

    Besten Gruß
    Stefan

    • LandLebenBlog 17. Juni 2014
      Antworten

      Herzlich gelacht – einen Castor müssen wir uns noch zulegen, für den Abtransport bei Nacht und Nebel, von wegen der dooooofen Umweltschützer.

  • Ilonka 17. Juni 2014
    Antworten

    herzhaft gelacht…
    endlich mal was erfreuliches zum Thema Spaltbares Material. Sowas „kühlturmmäßiges“ lob ich mir vor meiner Haustüre:-)

  • Antworten

Vorheriger Artikel Big in Japan.
Nächster Artikel Unterwegs.