Stonehenge.

9. Februar 2014

 

 

Huch! Ich habe am Wochenende ein neues, uraltes Stonehenge entdeckt.

 

Mitten im Odenwald.

Unglaublich. Aber wahr.

 

stonehenge

 

Und gleich mal bei wikipedia nachgeschaut. Und siehe da:

 

Das Odenwälder Stonehenge ist ein in der Jungwinterzeit errichtetes und mindestens bis in die Spätwinterzeit erscheinendes Bauwerk in den Weiten des badischen Odenwaldes. Es besteht aus einer Wiesenanlage, auf der tageweise eine aus mehreren konzentrischen Schneeklumpenkreisen gebildete Megalithstruktur zu beobachten ist. (…) (siehe auch: Winter, Reiner, Der hochkonzentrierte Odenwald im Wandel der Jahreszeiten, Marburger Schriften, Bd 14, 1954)

 

Die beiden auffälligsten Schneeklumpen verändern dabei wie die temporär auftretenden Trilithen je nach Temperatur der Umgebungsluft ihre Form.  (…) Dazwischen befinden sich weitere Strukturen aus kleineren Steinen sowie Erdlöchern und Maulwurfshügeln im Boden. Weitere Megalithe sowie MaulwurfsHügelgräber finden sich in der Regel in unmittelbarer Nähe. (vgl. hierzu: Schneemann, Prof.Dr. Alfred, Die Odenwälder Megalithose, Frankfurt/Oder, 1876)

 

Der UNESCO  liegt inzwischen ein Antrag der Interessengemeinschaft Odenwaldhölle IGOH vor, die Anlagen zum Weltkulturerbe zu erklären.

 

 

Na also, geht doch.

Sage noch einer, die Region hätte nix zu bieten.

 

 

 

 

  • 9 Kommentare
  • Roswitha 9. Februar 2014
    Antworten

    Wunderbar,da sehen alle wie sehr diese Gegend unterschätzt wird. Da muss erst eine Berlinerin kommen, um solche Kleinode zu entdecken. Wie wärs mit einer Schutzgemeinschaft Odenwälder Stonehenge?
    Gut das alles per Foto festgehalten ist ehe der Sommer ausbricht!

    • Friederike 9. Februar 2014
      Antworten

      Schutzgemeinschaft Odenwälder Stonehenge – das isses!!! SOS, sozusagen.

  • waswegmuss 9. Februar 2014
    Antworten

    Stonehenge ist doch Schnee von Gestern.

    • Friederike 9. Februar 2014
      Antworten

      Leider wahr.

  • Michael 10. Februar 2014
    Antworten

    Immer dieser neumodische Neolithikumkram …

    • Friederike 10. Februar 2014
      Antworten

      …und nach dem nächsten Tauwetter redet kein Mensch mehr davon….

  • Waltraud Kessler-Helm 10. Februar 2014
    Antworten

    Klasse !!!

    • Friederike 10. Februar 2014
      Antworten

      Aber schon weggeschmolzen….

      • Michael 10. Februar 2014
        Antworten

        Beim nächsten Innovationsschub nehmen sie dann Steine dazu!

  • Antworten

Vorheriger Artikel Knabberspaß.
Nächster Artikel Stammesversammlung.