Vorhang auf.

DSC_0018

 

Ja, so sieht das aus, wenn man unverhofft den Urlaub abbrechen muß und sich plötzlich in der Notaufnahme der Heidelberger Uniklinik wiederfindet. Rechts hinterm Vorhang ein Herzinfarkt, links hinterm Vorhang ein weiblicher Schlaganfallverdacht, der in der Pause zwischen zwei Untersuchungen erstmal eine rauchen geht. Auch recht.  Mir gings schon bei der Einlieferung eigentlich wieder Zucker, ich wollte ja nur mal überprüfen lassen, was das war, Herr Doktor,  jetzt scheint alles überstanden, also nicht der Rede wert, Danke der Nachfrage.

 

Trotzdem landet der kleine medizinische Zwischenfall hier im Blog,  weil er eben auch wieder was mit Landleben zu tun hat.

 

Gehste mittags in die hiesige Klinik, können die Dich erstmal gut untersuchen, wollen aber zu den genauen Befunden eine gastro-dingsbums-nomische Spezialmeinung. So weit, so gut. Nur gibt es leider im ganzen riesigen Landkreis – so groß wies halbe Saarland – nur zwei Gastro-nomen, die hierzu etwas sagen könnten. Heißt es. Zwei. Und beide –  logo – im Urlaub.

Lässte Dich also rasch nach Heidelberg fahren, 80 Kilometer. Eine Stunde Fahrtzeit, bei guten Verkehrsverhältnissen. Landest dort auch wieder nur in der „normalen“ Notaufnahme, weil Freitagmittag. Bleibste über Nacht, weils so schön ist.

 

Und fragst Dich in den unstillen Stunden, was eigentlich passiert, wenn Du ein wirklicher Notfall auf dem Land bist, wenn es wirklich um Zeit geht und die zwei oder drei Spezialisten halt leider grad im Urlaub sind.

 

Fährste halt das Stündchen  nach Heidelberg. Mit Blaulicht. Oder fliegst  gleich mit dem Hubschrauber.

 

Oder wirst einfach nicht krank.

So werde ich das jetzt machen.

 

Doofes Programm. Können wir bitte wieder umschalten jetzt.

Doofes Programm. Können wir bitte wieder umschalten jetzt.

 

 

13 Kommentare

  1. Du meine Güte, hoffentlich ist es nicht ernstes??
    Dann wünsche ich dir mal ganz schnell gute Besserung und das
    du da fix wieder raus kommst.
    Ich frage mich das auch manchmal, was ist wenn du schnell einen Arzt
    brauchst, als ich vor drei Jahren notfallmäßig für meinen Mann natürlich
    am Samstag Vormittag einen Arzt brauchte, kam zwar jemand, aber die
    war nicht von Fach (sondern Psychologin), hat dem 5 Medikamente aufgeschrieben und als ich sah was, wuchsen mit schon die Hörner, bin
    ja Arzthelferin…die in der Notfallapotheke schlug auch die Hände
    über dem Kopf zusammen, da haben wir dann beratschlagt was wir ihm
    davon überhaupt geben können. Am Montag sind wir dann zum Hausarzt,
    der flippte gänzlich aus und rief sie in unserem beisein an…die
    passte nachher in keinen Schuh mehr. Mir wurde irgendwann gesagt, dass
    im schlimmsten Fall auch ein Zahnarzt am Wochenende auftaucht oder ein
    Chirurg, also mein Fazit , am besten nie so krank werden, dass man
    einen Arzt braucht und schon gar nicht am Wochenende und unsere
    Klinik ist da dann auch nicht wirklich zu gebrauchen…..
    Also ergreife die Flucht, wenn möglich..

    • Flucht hab ich ergriffen, und nun gehts auch schon extrem viel besser. Aber so auf dem Land ist das echt ein gewisses Abenteuer. In einer Großstatd hättest Du es als Notfallpatient sicher einfacher, weil es mehr als zwei Spezialisten für Deinen Fall gibt, nehme ich einfach mal so an. Da müsste man nicht mal eben 80 Kilometer fahren.

    • Naja, aber in einem gewissen Alter und mit einer gewissen Grund-Konstitution möchte ich dann schon noch gerettet werden…. 😉 Aber im Prinzip haste recht.

  2. Oh je oh je! Gute Besserung weiterhin! Das sind so Sachen, die man ja absolut nicht braucht. Hier ist das nächste Krankenhaus (und einzige überhaupt im Médoc) 10 km entfernt, aber ich möchte es nicht unbedingt von innen kennenlernen.

  3. Au Weia! Sooo stellt man sich den Urlaub bestimmt nicht vor! Ich wünsche gute Besserung und nie, nie wieder so einen Notfall am Wochenende! Überhaupt am Besten nie, nie, nie wieder einen Notfall!!!

    • Der Witz is ja aber, wenn die einzigen Spezialisten, die es vor Ort gibt, in Urlaub sind, dann isses völlig wurst, ob sowas an einem Mittwoch oder an einem Freitag oder Sonntag passiert. Das Problem ist halt der Fachärztemangel auf dem Land, scheint mir. Generell, unabhängig vom Wochentag.

  4. sorry aber ich muss jetzt lachen …HD am Wochenende..okay…hättest aber auch nach HN fahren können, wäre kürzer gewesen und die behandeln einen Notfall auch wie einen Notfall 😉 Wobei…Bad Mergentheim ist auch nicht viel weiter wie HD und haben auch eine gute Klinik, auch gute Notaufnahme. Und ja, am besten ist mit Flieger, damit hat Hanno die besten Erfolge in Bezug auf Notaufnahme gehabt. Okay….war 2. Herzinfarkt innerhalb von 3 Wochen…muss auch nicht unbedingt sein. Aber empfehlenswert bei Notfall am WE ist echt HN. Biste immer gut aufgehoben.
    Aber ne andre Frage: Ham se was gefunden ??? Gute Besserung und die besten Wünsche aus Laudeberch

  5. Von Herzen gute Besserung- schade um den Holland- Urlaub. Und nun soll Ruhe einkehren, spannende und entspannte Momente bei den kommenden Festen!
    Roswitha (die aus der Eifel ist!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.