Rasende Reporter

27. September 2021

Alle sind wir gestern durch die Gegend gerast, das liegt in der Natur der Bundestagswahl-Sache. Kreuz und quer durch die Region mit Mikrofon und Kamera, ich kam in Gegenden, in denen ich mein’ Lebtag noch nicht war, das wiederum liegt in der Natur des Wahlkreises 276, der umfasst Neckar-Odenwald und Main-Tauber, und alle Kandidatinnen und Kreisvorsitzenden waren in der Region Main-Tauber unterwegs. Musste ich also hinterher-rasen. Ein paar Impressionen aus unserer beliebten Serie #WasRegionalreporterinnenSoMachen. Wie das letzten Endes alles so ausgegangen ist, können Sie (Klick!) hier für die Region rausfinden.

Ländliches Wahllokal.
18 Uhr. Erstmal zur CDU in Tauberbischofsheim. Stimmung so lala. Blaskapelle muntert auf.
20 Uhr. SPD-Wahlparty in Markelsheim. Stimmung gut.
22 Uhr. Falsche Teppichfarbe bei den Grünen. Kurhaus Bad Mergentheim.
Freundlicher Schnitzel- und Würstchenbrater für die CDU.

Der nette christdemokratische Würstchen- und Schnitzelbrater steht hier stellvertretend für alle, die sich auch um mein leibliches Wohl sorgten und kümmerten. Parteiübergreifend. Vielleicht war ich streßbedingt so blass, dass man mir fortwährend Speis und Trank anbot, wahlweise einen ruhigen Platz zum Arbeiten oder Interviewpartner zur freien Verfügung, jedenfalls war das insgesamt ein sehr angenehmes Arbeiten in ausgesprochen freundlich-professioneller Atmosphäre, egal, wo ich auftauchte. Muß man ja auch mal sagen. Das könnte ein Phänomen des ländlichen Raumes sein, nur so eine Vermutung.

Um der Transparenz willen sei an dieser Stelle angemerkt, daß ich alle netten Essens-Angebote ausschlug und mich lediglich zu einem sozialdemokratischen alkoholfreien Hefeweizen hinreißen ließ, das ich vergleichsweise eilig herunterkippte. Kurz zuvor hatte ich mich durch ein gewisses Monstergewitter schlagen müssen, die Fahrbahnen hatten sich teilweise in Wasserflächen verwandelt, es krachte und zuckte der dunkle Himmel, und plötzlich wurde ich Zeugin eines äußest seltenen großartigen Naturschauspiels, ein dunkelroter Kugelblitz blendete mich für einen kurzen Moment.

Leider hatte es sich nicht um einen Kugelblitz gehandelt, sondern um eine Blitzersäule, naja, Sie wissen schon, das hat man nun davon, wenn man die Sache mit der rasenden Reporterin allzu wörtlich nimmt.

P.S. Bei der CDU habe ich auch noch einen koffeinfreien Kaffee getrunken, das wollte ich nicht unterschlagen.

  • Antworten

Viechzeugs. Vorheriger Artikel Viechzeugs.
Neue Wege. Nächster Artikel Neue Wege.