Unterwegs.

Bitte gehen Sie weiter, es gibt hier nichts zu sehen. Also, fast nichts. Nur ein bisschen heutiger Himmel und so Kram. Wann immer ich darüber nachdenke, ob es nicht doch nett wäre, wieder in irgendeiner Altbau-Hinterhofbutze in einer großen Stadt zu wohnen, und dann womöglich wehmütig werde, was natürlich fast nie passiert, also zumindest immer seltener, naja, Sie wissen schon, jedenfalls gehe ich dann zur Haustür raus und glotze in den Himmel. (Und wenn ich für diesen Bandwurmsatz jetzt nicht endgültig die Thomas-Mann-Medaille verliehen bekomme, dann weiß ich auch nicht mehr.)

Was ich eigentlich sagen wollte: Himmel und so Kram hilft immer.

Alle Bilder: Balsbach und Wagenschwend. Heute.

Und das mit der Sonne sieht zwar ganz hübsch aus, ist es aber nicht mehr. Viel zu warm, viel zu trocken. Ich erinnere mich an die seligen Zeiten, als es tagsüber Hochsommer war, und jede Nacht ein Gewitter mit viel Regen im Gepäck herunter ging. Das wärs. Aber auf mich hört ja wieder keiner.

8 Kommentare

  1. *Thomas-Mann-Medaille in Platin ans Frau-Landleben-Revers anheft* und *Tollste-Landschaftsbilder-dieses-Sommers-Schleife mit Sternchen dazusteck*

  2. Hier regnet es auch nur noch so halb. Von früher bin ich ordentliche Gewitter mit Starkregen gewöhnt. Jetzt sind wir hier dankbar, wenn es mal 5 Minuten tröpfelt. Das ist doch krank, oder nicht?
    Jedenfalls war ich schon gießen (bin seit halb drei wach), und beobachte die Meislein, die hoffentlich-endlich mal den Untersetzer mit frischem Wasser finden. (Hab eben auch überzählige Radieschen dort reingedrückt, wo noch Platz war. Und dann hoffen wir mal auf Regen!
    Was die Diskrepanz Dorf-Stadt anbelangt: Auf dem Dorf mag man vielleicht nicht alle, aber die, die einen kennenlernen, sind immer da! Da hilft der Himmel sicherlich ordentlich mit! :)

    Liebe Grüße!

  3. Jetzt war ich doch einigermaßen überrascht und erfreut von Krautreporter eine Empfehlung für diesen Landlebenblog zu bekommen.
    Ich lese ihn nämlich gern.

  4. Meine Sonnenblumen peilen die Zielgerade an! So, wo bekommt man Erde her, die keinen Torf enthält? Hat jemand eine Idee dazu? Ich hab nämlich meiner Balkonnachbarin die eine versprochen, den passenden Topf gibt es bereits, finde aber nur Erde mit – Torf! Gnarfff.
    (Bitte nichts á la Bestellung via Internet. Lieber einen gescheiten Baumarkt benennen. Einen Raiffeisen gibt es hier nicht, Stadt halt.)

    :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.