12 von 12.

12. April 2017

Zwölf Bilder, die den Zwölften eines Monats dokumentieren, darum bittet regelmäßig die Frau mit den Kännchen, also bitte. Bei mir war das heute ein ganz normaler Arbeitstag mit einer ganz normalen Mittagspause, morgens warnte das Auto vor Straßenglätte, und nachmittags hätte man im Gartencafé sitzen können, wenn es hier denn sowas gäbe. Also, meine zwölf Bilder, bitte hier entlang:

Naturwecker.
Wetterwarnung.
Forellen Frühstück bringen. Am Ufer toben die Hunde, die sieht man aber nicht.

Themensammlung.

Reportertermin.
Schnelle Mittagspause am Wegesrand.

Arbeiten im Akkord.
Ich schufte, Lieselotte und die Rapunzel-Langhaar-Sau schlafen.
Befolgen Sie die Aufforderungen unseres Personals und verlassen Sie das Büro. Feierabend.

 

 

 

  • 1 Kommentar
  • holunder 12. April 2017
    Antworten

    Gut, dass es Hunde und Hühner gibt. Die setzen dem Tag sofort das Grinsen ins Gesicht.
    Liebe Grüße
    Andrea

  • Antworten

Vorheriger Artikel Feierabend.
Nächster Artikel Heimat. Ein Geruch.