Ahoi und Hajo.

Sie ziehen jetzt die fasenachtlichen Truppen zusammen. Die Stimmung steigt, die Wände wackeln. Langsam wirds ernst.

 

 

Ja, das Video ist aus dem Archiv. Heute kam ich jedesmal um Sekunden zu spät, als der Zug am Fenster vorbeirauschte mit Wuffta und Rummsda. Außerdem war er offenbar um 50 Prozent kürzer als in den vergangenen Jahren, das Schauspiel also nach rund 2,3 Sekunden vorbei. Vielleicht bekomme ich morgen nochmal Bilder von dem Spektakel, Sie können also schon mal Chips und Knabberzeugs besorgen, für einen kurzweiligen Filmabend. Oder so.

 

 

3 Kommentare

  1. Ja und erst die Faschingsumzüge morgen in Fahrenbach, am Montag in Lohrbach , Dienstag in Limbach und noch mehr in der Umgebung. Helau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.