Düstere Aussichten.

25. November 2015

Mehr ist derzeit nicht drin, es fehlt der wahre Weitblick. Oben weiß mit Nebel, unten schmutzig grau mit Nebel. Und überall nasskalt. Zu oll, zu klamm zum Nachdenken. Sie werden das verstehen. Außerdem sind wir nicht nur hundetechnisch, sondern auch kulturell schwer eingespannt zur Zeit, ja, das Leben auf dem Lande ist nicht nur weiß und grau, sondern auch bunt und vielschichtig, da sieht man es mal wieder.

IMG_0917
Bei Lohrbach entdeckt. Der sieht das ganze Jahr so aus.

 

 

 

  • 1 Kommentar
  • Astridka 26. November 2015
    Antworten

    Aha, ich ahne es: Offenes Atelier…
    Und erinnere mich gerne an die Zeit vor genau einem Jahr: ein warmleuchtendes Plätzchen im Oudewald. Was ist seitdem alles passiert, bei euch, bei uns…
    Alles Liebe!
    Astrid

  • Antworten

Vorheriger Artikel Momente.
Nächster Artikel Widewidewitt.