WMDEDGT.

5. April 2015

Was machst Du eigentlich den ganzen Tag?, kurz wmdedgt, das will Frau Brüllen heute wieder wissen. Ich bin dabei.

 

Was macht man denn so am Ostersonntag, als stramme Protestantin auf dem Lande? Früh aufstehen natürlich, vor Tau und Tag, während die Klepperbuwwe das schlafende Dorf klappernd von Nord nach Süd durchqueren, und die betrunkenen Jugendlichen lärmend von Ost nach West, auf ihrem Heimweg von irgendeiner samstäglichen Party. Ich wäre gern dabei, wenn beide Gruppen aufeinandertreffen. Gehe stattdessen mit den Hunden raus.

 

 

Dann in den Gottesdienst, logo. In den katholischen. Den Brüdern und Schwestern im Glauben eins singen. Wer tief im Odenwald lebt und einen Kirchenchor sucht, landet eigentlich immer bei den Katholiken. Diaspora, Sie wissen schon.  Gelebte Ökumene undsoweiter.  In den Gesangspausen und während der Predigt ein bißchen über Fremdes und Vertrautes nachgedacht, über Tod und Auferstehung, über Weihrauch, Liturgie und Mystik. Und über Martin Luther.

 

 

 

 

Am Mittag ganz profan die Gummistiefel angezogen und mit den Kötern raus.

 

 

 

Die Stille und die Einsamkeit genießen. Den Himmel bestaunen und die Kamera ergründen. Sie will nicht immer so wie ich, aber wir freunden uns zunehmend an.

 

 

dramatischer odenwald
Aha, das sieht ja schon mal nach was aus.

 

 

odenwald sw
Schwarz-weiß bei Sonnenschein, auch ganz interessant.

 

 

odenwald 2
Zu lang belichtet, offenbar.

 

 

himmel 5
Mit Odenwälder Gegenlicht stehen wir noch auf Kriegsfuß.

 

 

odenwald Himmel1
Oh, ein Ufo oben rechts? Vielleicht auch eine Ostererscheinung.

 

 

odenwld sw 5
Ausbaufähig. Aber ich bin zufrieden.

 

 

 

Der elektronische Stallwächter bei den Hühnern will leider auch nicht so wie ich. Also ganz unchristlich geflucht und am Gerät geschraubt, gezerrt, gerüttelt. Hilft alles nichts, das Teil ist hin.

 

 

 

Ein neues bestellt, im Internet. Die moderne Landfrau setzt aufs www. Auch, was den abendlichen Festtagsbraten angeht. Das digitale Kochbuch schlägt uns ein Kalb in Vollmilchsauce vor. Geo hasst Milch, aber das probieren wir. Kann ja nur schiefgehen. Und vielleicht kommt doch am Ende nochmal soetwas wie österliche Freude auf.

 

 

 

 

  • 13 Kommentare
  • Meinigkeiten 5. April 2015
    Antworten

    Wunderschöne Fotos. Die Wolken sind der Knaller.
    Liebe Grüße
    Sabine aka Frau Meinigkeiten

    • LandLebenBlog 6. April 2015
      Antworten

      Die Wolken werden besonders durch das Knaller-Objektiv zum Kracher. 10mm-Weitwinkel. Sehr empfehlenswert für Himmelsfans.

  • Julika 5. April 2015
    Antworten

    Und?? Wie war der Braten??? Und tolle Bilder – jetzt bereue ich es, die Kamera heute nicht gezückt zu haben.
    Dir eine schöne Woche
    Julika

    • LandLebenBlog 6. April 2015
      Antworten

      Braten war ziemlich gut, Sauce ausbaufähig.

  • Nicole 5. April 2015
    Antworten

    Ich schließe mich Frau Meinigkeiten an: Großartige Fotos! Ich liebe Wolkenbilder und könnte auch ständig die Kamera in den Himmel halten. Das macht bei Ihnen im Odenwald natürlich noch mehr Sinn als bei uns im Rhein-Main-Gebiet. Bitte üben Sie weiter und zeigen Sie tolle Fotos aus dem von mir so geliebten Odenwald.

    Herzliche Grüße und noch ein schönes Rest-Osterwochenende,
    Nicole

    • LandLebenBlog 6. April 2015
      Antworten

      Ja, dafür liebe ich die Gegend sehr, nichts stört den weiten Blick. Das sind die Vorteile des Hinterlandes.

  • Charlie 5. April 2015
    Antworten

    Bin ganz begeistert von deinen Himmelsbildern! Die sind dir wirklich sehr gut gelungen!
    VG Charlie

    • LandLebenBlog 6. April 2015
      Antworten

      Danke!

  • Astridka 5. April 2015
    Antworten

    Gegen diese weiten Himmel kann frau ja nichts sagen, die kriege ich hier ja nicht…
    Ansonsten gab es ja allerhand Pflichtveranstaltungen am heiligen Feiertag.
    Noch einen freieren Ostermontag wünscht
    Astrid

    • LandLebenBlog 6. April 2015
      Antworten

      Wir arbeiten dran. War trotzdem ein guter Tag. Und wir Christen feiern ja eigentlich jeden Sonntag Ostern, hat der katholische Pfarrer gesagt, – insofern….

  • schneck 6. April 2015
    Antworten

    Ah, Kirchenchor. Heute ja jede Menge Hallelujas.

    • LandLebenBlog 6. April 2015
      Antworten

      Kannste glauben. Kennste ja.

  • Antworten

Vorheriger Artikel Kanal voll.
Nächster Artikel Landidylle.