Mein Haus, mein Auto, mein Boot.

9. März 2015

 

 

Erso:

Bei uns sind jetzt sogar Kleiber am Futterhäuschen.

 

Ichso:

Aha, bei uns bloß Spatzen.

 

Erso:

Und der Buntspecht. Rotkehlchen natürlich sowieso.

 

Ichso:

Aha, naja. Ein paar Meisen ham wir auch.

 

Erso:

Seit einer Woche kommen sogar Kreuzschnäbel. Die sind ja ganz schön selten, aber an unserm Futterhäuschen gibt es jede Menge.

 

Ichso:

Aha, na dann. (beendet das Gespräch.)

 

 

DSC_0075

 

 

Geo sagt, wir werden nächsten Winter mal anderes Futter kaufen.

Wolln wir doch mal sehen.

 

 

DSC_0081

 

 

 

 

 

  • 8 Kommentare
  • Jens Arne Männig 9. März 2015
    Antworten

    Wegen dir gehen mir jetzt schon seit heute Morgen die Fichtenkreuzschnäbel durch den Kopf. Wie werd‘ ich das nur wieder los?

    • LandLebenBlog 9. März 2015
      Antworten

      Hihi… ;-)

  • Amélie 9. März 2015
    Antworten

    Bei uns sind auch nur Spatzen und Meisen. Und die machen auch noch Sandbäder in meinem Blumenkasten :-( Ich habe noch nie von Fichtenkreuzschnäbeln gehört, noch nie…

    Aber… wir haben im Garten Waschbären (!!!), die die Meisenknödel aufreissen. ;-)

    • LandLebenBlog 9. März 2015
      Antworten

      Ja, macht mich nur alle neidisch. Waschbären in Berlin, ich kriege einen Anfall…. ;-)

  • Manuela 9. März 2015
    Antworten

    Ich könnt heulen, wir haben weder Futterhäuschen noch Meisenknödel…..

    • LandLebenBlog 9. März 2015
      Antworten

      Wieso nicht? Na, jetzt isses eh zu spät, jetzt brauchst Du nur noch Nistkästen.

  • frida 9. März 2015
    Antworten

    Elwetritsche in der Pfalz, Wolpertinger in Bayern und Kreuzschnäbel im Odenwald. Sehr interessant!

    • LandLebenBlog 10. März 2015
      Antworten

      Moooooment. Unsere Kreuzschnäbel mit Elwedritsche gleichzusetzen, ist ja allerhand.

  • Antworten

Vorheriger Artikel Wetter.
Nächster Artikel So kanns gehen.