Schön hier.

22. Februar 2015

Dem heimischen Schnee entflohen und den ganzen Sonntagvormittag in der frühlingshaften Nachbarschaft unterwegs gewesen. Versehentlich weit ins Bayernland geraten und nur dank smartphoneNavi-Erika wieder herausgefunden. Gottlob.

 

Odenwaldblick

 

Den Vögeln beim Piepsen zugehört und den Spechten beim Klopfen.

In der Sonne gesessen und in den OdenwaldHimmel geglotzt.

Einen schnellen Kaffee bei den Freunden in the middle of nowhere getrunken.

 

odenwald5

 

 

odenwald4

 

Kann man aushalten, so.

 

 

pause

 

Unterwegs an arme Großstädter gedacht, die das alles missen müssen. Sich noch dazu in viel zu kleinen Wohnungen herumdrücken und verzweifelt Möbel rücken, wie der Herr Buddenbohm. Ja, der rückt immernoch, auf der Suche nach der optimalen Raumausnutzung, während ich vor lauter Weite gar nicht weiß, wohin mit mir, draußen wie drinnen. Seine Möbelherumschiebegeschichte gibts inzwischen in einer Art Fortsetzungsroman, ich kann Ihnen die Lektüre erneut sehr empfehlen. Es wäre allerdings zum Weinen, wenn es nicht so lustig wäre. Bitte (Klick:) hier entlang.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Antworten

Vorheriger Artikel Erinnern.
Nächster Artikel Beckerfaust.