Heile Welt.

3. Oktober 2014

Auf der HundeRunde in einen Haufen Schafe geraten.

Und die (noch nicht vertraute, aber immerhin) Kamera dabeigehabt, um das blökende Gewimmel festzuhalten.

 

Eine Minute heile Welt.

 

Kann ja nicht schaden in diesen Zeiten.

 

 

 

 

 

 

Ich werde demnächst mal mit dem Schäfer mitgehen.

Einen ganzen Tag lang nur rumstehen und den Schafen zugucken.

 

Kann auch nicht schaden in diesen Zeiten.

 

(Hätte man mir aber mal vor ein paar Jahren sagen sollen, daß mich soetwas mal reizen könnte. Pffff.)

 

 

 

 

  • 2 Kommentare
  • saxana 4. Oktober 2014
    Antworten

    Ein bisschen Natur auf meinem Schreibtisch. Nett! Danke! Lächel!

  • Moni 11. November 2014
    Antworten

    Oh da würde ich mich glatt anschließen :-)

  • Antworten

Vorheriger Artikel Route 66.
Nächster Artikel Blaumanns Erzählungen.