Blaumanns Erzählungen.

7. November 2013

Blaumann

 

Bevor die nächsten Nachtfröste kommen:

Schnell noch den Petersiliendschungel gerodet.

 

Das ganze Dorf hört das  dumpfe Brummen des Vollernters.
Das ganze Dorf hört das dumpfe Brummen des Vollernters.

 

 

Geerntet, gewaschen, gehäckselt, gesalzen.

 

Gab immerhin –

– ein halbes Marmeladenglas voll.

 

 

  • 5 Kommentare
  • Akaleia 7. November 2013
    Antworten

    :) :) – wundervolle Perspektive im dem Petersiliendschungel hinein!
    HG sendet Dir
    Birgit, die mit Interesse gerade deinen letzten Post gelesen hat.

    • Friederike 8. November 2013
      Antworten

      Wie rosmarin richtig sagt: alles eine Frage der Perspektive… Dann ärgert man sich auch nicht so sehr…. ;-)

  • rosmarin 7. November 2013
    Antworten

    schön…. wie aus der petersilie ein dschungel wird! alles halt eine frage der perspektive :-)

  • tikerscherk 8. November 2013
    Antworten

    Da möchte man doch glatt auf´s Land ziehen und Selbstversorgerin werden!

    • Friederike 9. November 2013
      Antworten

      Wenn die Selbstversorgungs-Landarbeit nur immer so überschaubar wäre…

  • Antworten

Vorheriger Artikel Kriminell.
Nächster Artikel November.