Blaumanns Erzählungen.

14. September 2013

blaumann

Stall geputzt, Futtertröge geschrubbt.

Hühnerfuttermischung angesetzt.

Die Schnecken gelobt. Saubere Arbeit! Anerkennung geheuchelt und die Löcher im Wirsing bestaunt.

wirsingzerfressen2
Schöner Mist. Und die sind vermutlich auch noch stolz drauf, die blöden Viecher.

 

 

Pflaumen geerntet. Bei strömendem Regen. Ein Fünftel des Baumes ist schon geschafft. Knapp zehn Kilo. Na, also. Geht doch.

 

 

Entsteinen, teilen, einfrieren. Ist rasch gemacht. Sind nur 1 354 924 Handgriffe.

DSC_0008

Im Wald Tick, Trick und Track getroffen. Gefragt, ob sie mitkommen wollen. „Zu Fremden steigen wir nicht ins Auto!“. Wißt Ihr was? Ihr könnt mir mal in die Tasche steigen.

DSC_0002[1]

 

 

 

 

  • 8 Kommentare
  • Nici 14. September 2013
    Antworten

    Die Schnecken gelobt? *tzzz
    Die bei mir hier im Garten können sogar zaubern. Meine Narzissen-Zwiebeln, die ich an einen anderen Platz setzen wollte…
    …weg, spurlos verschwunden

    Dachte, wenigstens an sowas gehen die nicht ran. :(

    Achja…und: bitte, gerne doch! ;)

    • Friederike 14. September 2013
      Antworten

      Gaaaanz schlimm dieses Jahr. Und nicht nur mit Schnecken. Auf die fünftausend Pflaumen habe ich zehntausend Würmer…. ;-( Naja, die Hühner hats gefreut.

  • Frau Neunmalklug 15. September 2013
    Antworten

    Ja. Egal in welche Pflaume oder Zwetschge ich beiße. Sie lebt. Aber mittlerweile hab ich es drauf, von außen zu erkennen, wo der Wurm drin ist. Mit einer Trefferquote von 95 Prozent!
    Das mit den Pilzen ist bei mir so eine Sache. Ich trau mich da nicht ran, ans selbst sammeln.

    • Friederike 16. September 2013
      Antworten

      Wie gesagt: Bei Steinpilzen kannste nicht viel falsch machen. Da gibts nix Giftiges, womit man di verwechseln könnte.

  • Morgentau 15. September 2013
    Antworten

    Wow, sooo schöne Steinpilze!!! Und ich dachte, nach dem trockenen Sommer sieht es dieses Jahr schlecht aus.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Morgentau

  • Sarah Maria 15. September 2013
    Antworten

    haha.
    ja, die wollen immer nicht so, wie man selbst…. der wirsing schaut ganz schön wüst aus. :/

  • Manuela 15. September 2013
    Antworten

    Auweija, die Viehcher aber auch, ich mag sie , aber nur aus Stoff!
    Und die Pflaumen haben hier auch soviel Würmchen, es war einfach
    zu naß und die Pilz sehen aus wie gemalt, in Österreich waren sie
    vor 2Wochen noch schwer am Schimpfen, weil der Sommer zu trocken und
    somit keine Pilze im Wald sind…
    Einen schönen Restsonntag!
    Lg Manu

    • Friederike 16. September 2013
      Antworten

      Die Pilze sind aber leider auch ziemlich verwurmt….

  • Antworten

Vorheriger Artikel Der Eiermann.
Nächster Artikel Landleben, französisch.