Mittwochs in Schwarz-Weiß

13. April 2022

Ich habe da mal in meinem Fotoarchiv aufgeräumt und ausgemistet, aber auch ein paar Bilder gefunden, die in den vergangenen Jahren so nebenbei entstanden sind. Abseits von romantischen Wäldern und weiten Feldern und niedlichen Tierbabys. Denen räume ich jetzt mal einen Platz in diesem Blog ein, immer mittwochs. Odenwald unplugged, oder sowas in der Art. In der Woche vor Ostern ein paar Aufnahmen aus dem kirchlichen Leben, ich fand das passend.

In Heidersbach.
Wallfahrt Walldürn. Olles Handy leider nur.
Im Kloster Balsbach. Lange her.
Auch Kloster Balsbach, auch lange her.
An der Orgel: Der ehemalige Grundschuldirektor.
Stiftskirche Mosbach.
Friedhof Wagenschwend.
  • 4 Kommentare
  • Juliane 13. April 2022
    Antworten

    Das sind ganz tolle Fotos, die zum Nachdenken anregen. Ich freue mich auf die nächsten.
    Liebe Grüße und schöne Ostertage!
    Juliane

  • Günter 13. April 2022
    Antworten

    Sehr schöne Photos,
    regen in der Karwoche zum
    innehalten an. Ich wünsche allen
    eine ruhige Zeit und ein schönes feierliches
    Osterfest

  • C Stern 13. April 2022
    Antworten

    Definitiv passt Schwarz-Weiß besonders dieses Jahr. Das Bunte, es ist einfach nicht. Obwohl wir jedes bisschen Bunt brauchen. Vor allem Grün: Freiheit! Sein! Hoffnung auf Leben und Überleben!
    Eine ganz eigene Sammlung an Fotos, die wir hier sehen können. Außergewöhnlich!

  • Hauptschulblues 13. April 2022
    Antworten

    Wie schön.

  • Antworten

Zum Palmsonntag Vorheriger Artikel Zum Palmsonntag
Karfreitagsgeräusche Nächster Artikel Karfreitagsgeräusche