Unterwegs.

26. Januar 2021

Keine Sorge, das waren jetzt die letzten Schneebilder. Versprochen. Oder die vorletzten. Also, es taut ja am Donnerstag erst, und morgen ist erst Mittwoch, und ich habe Urlaub, und ich will ja gar nicht dauernd da draußen durch den Tiefschnee ackern, aber der Hund muß halt raus, es hilft ja alles nichts, naja, Sie wissen schon.

Die Bilder sind alle heute nachmittag hinterm Sportplatz Strümpfelbrunn entstanden, Richtung Weisbach; nur Nummer 5 nicht, das war heute früh am Sportplatz Wagenschwend. Ja, ich habe eine Affinität zu Sportplätzen, da staunen Sie. Die habe ich besonders im Winter, wenn Schneemassen vom Himmel fallen. Weil an Sportplätzen fast immer geräumt ist. Der liebe Himmel weiß, warum das so ist, aber es ist jedenfalls praktisch, weil man dann sein Auto abstellen kann. Man kriegt es ja sonst nirgends unter bei dem Wetter, weil alles voller Schneeberge ist. Was man halt so lernt, wenn man auf dem Lande lebt.

Und a propos: Schneenasse (Leder-)Stiefel nach Expeditionen durch die weiße Hölle nie im Stehen trocknen, sondern im Liegen. Oder so halb schräg zumindest. Sieht unordentlich aus, ist aber angeblich viel besser. Hab ich auch erst auf dem Lande gelernt. Gebe ich gerne so weiter, schließlich ist das hier ein Blog mit einem Bildungsauftrag.

  • 1 Kommentar
  • Rosi 27. Januar 2021
    Antworten

    einfach traumhaft schön
    gerne mehr ;)
    liebe Grüße
    Rosi

  • Antworten

Ach, ach. Vorheriger Artikel Ach, ach.
1. FC Huhn und so. Nächster Artikel 1. FC Huhn und so.