Im Vorbeifahren.

Sie kennen das Procedere: Einfach die Kamera aus dem fahrenden Auto halten und mehr oder weniger willenlos durch die Gegend knipsen, mal schief und krumm, mal unscharf, jedenfalls nicht auf der Suche nach dem ästhetisch schönsten Motiv, sondern einfach ablichten, was da am Fenster vorüberfliegt. Einen Reim drauf machen müssen Sie sich dann schon selber.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.