Badisch-Sibirien.

8. Dezember 2016

dsc_7699_2589

dsc_7755_2594

dsc_7688_2585

dsc_7750_2593

dsc_7696_2588

dsc_7763_2596

dsc_7743_2591

dsc_7693_2587

dsc_7691_2586
Alle Fotos: zwischen Bödigheim und Waldhausen.

 

 

 

 

  • 14 Kommentare
  • Aqually 8. Dezember 2016
    Antworten

    Bibber! Ich könnte „bremisch – Stalingrad“ zu diesem Thema beisteuern. Trés chic anzusehen aber auf dem Fahrrad schwer zu ertragen. Selbst die Katzen mit ihrem Superpelzmantel inklusive Schal und Mütze kommen kurz-nach-dem-Rechten-sehen schnell wieder rein Richtung Ofen. War wohl nix mit Klimawandel und Feigen ernten hier oben im Norden.
    LG Aqually

    • LandLebenBlog 9. Dezember 2016
      Antworten

      ;-)

  • Matthias Eberling 8. Dezember 2016
    Antworten

    Auch hier im Hunsrück Reif über allem, der die Konturen ganz fein nachzeichnet, nicht so plump wie Schnee. Jetzt fehlt noch Sonne für den Glitzereffekt.

    • LandLebenBlog 9. Dezember 2016
      Antworten

      Ja, und hier leider inzwischen wieder nebel und naß.

  • jahreszeitenbriefe 8. Dezember 2016
    Antworten

    Wunderbar sieht es aus… Lieben Gruß Ghislana

    • LandLebenBlog 9. Dezember 2016
      Antworten

      Danke!

  • Astridka 8. Dezember 2016
    Antworten

    Ich hab Heimweh….
    Astrid

    • LandLebenBlog 9. Dezember 2016
      Antworten

      Oh, nee, das wollte ich nicht. Und was heißt überhaupt Heimweh??

  • zauberhexe 8. Dezember 2016
    Antworten

    Wir hatten hier im Saar-Pfalz-Kreis herrlichen Raureif, Dunst und auch Sonne! Herrlich!
    Guggst Du hier : https://zauberhexe13.wordpress.com/2016/12/07/raureif/

    Ich liebe dieses Wetter. Schnee muss ich nicht unbedingt haben …

    Grüßlis Karin

    • LandLebenBlog 9. Dezember 2016
      Antworten

      Tolle Bilder – und noch Sonne dazu!! Die fehlte hier zumeist.

  • Linda 9. Dezember 2016
    Antworten

    Schön habt’s ihr!
    Aber hier ists auch nett, da macht das Laufen (bekennende Stockente) umso mehr Spaß!
    Ich freu mich schon besonders auf den Schnee (auch wenn da die Stockente ins Schlittern kommt).

    Liebe Grüße,
    Linda

    • LandLebenBlog 9. Dezember 2016
      Antworten

      Dafür hat sie doch die Stöcke, die Stockente. ;-)

  • Friedbert Schnepf 9. Dezember 2016
    Antworten

    – stimmungsvolle Bilder –
    – die Kälte ist zu erahnen (man braucht sie aber nicht wirklich)

  • Rosi 21. Dezember 2016
    Antworten

    wunderschön
    LG
    Rosi

  • Antworten

Vorheriger Artikel Eiszeit.
Nächster Artikel Kitzologie.