Blaumanns Erzählungen.

Hahahahaaaa, reingefallen! Sie glauben doch nicht im Ernst, daß der Blaumann bei diesen Temperaturen etwas schafft!? Ok, wenn der Blaumann eine schwäbische Hausfrau wäre, dann: vielleicht.

Blaumann

Dann würde er morgens ab Sechs in der blauweißen Kittelschürze den Bürgersteig kehren und Unkraut an Stellen zupfen, an denen seit Menschengedenken kein Unkraut mehr wächst. Weil Erwin das längst abgeflammt hat, mit dem Brenner. Er täte das mit einem gewissen geräuschvollen Aufwand, damit es auch alle sicher hören.

Wie dem auch sei: der Blaumann ist gottlob ganz unschwäbisch in dieser Hinsicht, und auf dem Arbeitsplan steht für heute nur die Tiefkühltruhe. Da liegen jede Menge Hähnchen, frisch geschlachtet, aber gänzlich ungeordnet, ein Graus für jeden echten Blaumann. Also umsortieren, beschriften, alles schön in Reih und Glied. Und der Tiefkühler ist in diesen Tagen nicht der schlechteste Arbeitsplatz, das kann ich Ihnen flüstern. Badisch-Sibirien war nie heißer.

Und dann, hinterher, wird der Blaumann, passend zu den frisch erlegten Hühnchen aus dem Nachbardorf, einen ganz wunderbaren Text vom alten (jungen) Journalistenschulkollegen Raether lesen, den ich Ihnen hiermit sehr ans Herz lege. Falls Sie am Wochenende mal irgendwo vor einer Tiefkühltruhe zum Liegen kommen und circa fünf Minuten Muße haben.

Bei der Lektüre musste ich herzlich (oder schmerzlich) an die erste Hausschlachtung meines Lebens denken, und daran, wie ich mit zwei Herren auf dem zu erschießenden, riesigen Schwein lag, um es ruhigzustellen. Lustig war das nicht. Aber die Geschichte erzähle ich Ihnen ein andermal.

 

 

 

 

 

 

1 Kommentar

  1. Na, dann fröhliches schwitzen vor oder über der Truhe.
    Du glaubst doch nicht, dass ich bei der Hitze noch soooo lange Texte lese.
    Da heißt es einfach nur, sämtliche PCs aus, bloß kein Brot und Kuchen backen!
    Bloß nicht kochen, den Trockner auslassen, die Spülmaschine besser auch.
    Bleibt nur noch alle paar Minuten aus der Truhe ein Huhn, nee, Quatsch
    Eis zu holen und Eiswürfel.
    Viel Freude beim Sortieren und beschriften, ich muss dieses Wochenende
    arbeiten und hab eigentlich ein Abreise- und Anreise Verbot erstellt und
    Hitzefrei beantragt…..nichts drinn. Mich dauern sämtliche Köche und Hotel-
    angestellte.
    Also die eisgekülten Wasserflaschen hoch auf den heißesten Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.