Achtung, Baustelle.

9. Juni 2015

Wir bauen hier gerade ein bißchen um. Nach – Tusch: fast auf den Tag genau! – zwei Jahren LandlebenBlog wird das wohl mal Zeit. Also wundern Sie sich nicht. Und ärgern Sie sich nicht, wenn manches vorübergehend irgendwie verwirrend aussieht oder (mobil) noch nicht richtig funktioniert. Und passen Sie auf, daß Sie nicht über irgendwelche Kabel stolpern.

Eltern haften für ihre Kinder.

Undsoweiterundsoweiter.

 

Baustelle6

 

  • 16 Kommentare
  • Matthias Eberling 9. Juni 2015
    Antworten

    Wann ist das Richtfest? Gibt es eine Hauswärmungsfeier?

    • LandLebenBlog 9. Juni 2015
      Antworten

      Mir ist ja so schon warm genug.

  • Manuela 9. Juni 2015
    Antworten

    Ah, deswegen ist es hier so staubig und unordentlich.
    Dann wünsche ich gutes Gelingen, und zum eventuellen Richtfest
    Mach ich einen Kartoffelsalat.

    • LandLebenBlog 9. Juni 2015
      Antworten

      Staubig und unordentlich? Ihr solltet erstmal mein Wohnzimmer sehen.

  • Manuela 9. Juni 2015
    Antworten

    Gut, dann sieht deins nicht besser aus wie das Meine. Eigentlich wollte ich am Donnerstag mal
    Tabularasa machen, nun muss ich dort aber arbeiten, das ist immer eine gut
    Ausrede und der Dreck läuft ja leider auch nicht weg, der wartet auch noch geduldig,
    Seufz…..

  • Matthias Eberling 10. Juni 2015
    Antworten

    Ich bring dann Spundekäs und eine Flasche Dornfelder mit … – zwei … drei Flaschen.

    • LandLebenBlog 10. Juni 2015
      Antworten

      Passt der Dornfelder zu meinem frischen Hollersirup?

      • waswegmuss 10. Juni 2015
        Antworten

        Mein Tipp:
        Eyjafjallajökull Martini

        3 cl VOR Icelandic Distilled Gin
        3 cl Noilly Prat Dry
        1 cl St. Germain/Hollersirup
        1/2 Pipette Ferdinand’s Riesling-Quitte Bitters
        (Von Trinklaune.de geklaut)

        Dann hätte ich noch Buße zu leisten:
        Wenn man halt nicht so statistikaffin ist und nur in den Blog guggt wenn man zu schreiben gedenkt: Dieser Kommentar hätte in deinen Blog unter diesen Artikel über die bösen Landbewohner gesollt: „Definition: Eine Landpomeranze ist noch nie aus ihren (geistigen) Kaff rausgekommen.“

      • Matthias Eberling 10. Juni 2015
        Antworten

        Zum Sirup passt natürlich „Secklero“, der Qualitätsperlwein (da fällt die Sektsteuer weg – der Schäuble kriegt nix, wenn wir feiern) vom Winzer meines Vertrauens in Schweppenhausen.

        • waswegmuss 11. Juni 2015
          Antworten

          Immer diese Moden. Es gibt Kellergeister. Fertig.

          • LandLebenBlog 11. Juni 2015

            So. Ich trinke gar keinen Alkohol. Nun ist es raus. Und jetzt??

          • waswegmuss 12. Juni 2015

            Sommerlimonade: Auf einen Liter Wasser-gesprudelt-
            1EL Rohrzucker
            2 EL Hollundersirup
            2 Stiele Minze – gedrückt.
            1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.
            gut ab 28°C
            (Natürlich kann mehr Zucker – aber ich mag das nicht so.)

          • LandLebenBlog 12. Juni 2015

            Chakka!

  • Christjann 10. Juni 2015
    Antworten

    OH! Nur nicht zu viel ändern! Ich bin ja noch relativ neu hier, fands schön und ich hab‘ mich grad richtig wohlgefühlt! ;-)

  • frau mo 10. Juni 2015
    Antworten

    häppy blogdey! schön, dass sie hier sind! ich könnte das dessert beisteuern…

    ♥ monika

  • Roswitha 11. Juni 2015
    Antworten

    DANKE- die Seite hat sich meinem Sehvermögen angepasst! Und das Geld für die Muckibude, das Du sparst, kannst Du prima für Gläser, Flaschen und Eierkartons ausgeben, bei den Ernten und Hühnern! Einmal habe ich Apfelsaft eingekocht – nachts machte es immer wieder „Plopp“, und eine Gummidichtung flog… Gärung halt!

  • Antworten auf Matthias Eberling Abbrechen

Vorheriger Artikel NoroVirus.
Nächster Artikel LandLektionen.