Zwischen zwei Terminen.

12. November 2013

Gefroren.

blätter

 

gras

 

Und trotzdem aufgeblüht.

blühen

  • 6 Kommentare
  • Manuela 12. November 2013
    Antworten

    So sah es heute morgen 8:30 auch aus, bei Null Grad und nun scheint die Sonne bei 7 Grad, auf unserem Haushügel leuchtet der Schnee, zum Greifen
    nah, mit dem Auto eine Viertel Stunde…leider heißt es, wir sollen den
    heutigen Tag genießen, es soll wieder nass und ungemütlich werden.

    • Friederike 12. November 2013
      Antworten

      Schöner Mist.

  • Matthias Grimm 12. November 2013
    Antworten

    Ich sag‘ nur Reif: http://blog.mag1.de/die-zeit-ist/

    Viele Grüße
    Matthias

  • 2andahalf-Acres.net - Nicole 14. November 2013
    Antworten

    brrrrrrr hier ist es auch kalt, ich zittere also kraeftig mit! Gestern frueh war sogar die Traenke gefroren von den Tieren und ich musste es erst von Eis befreien bevor die Huehner etwas trinken konnten :).

    • Friederike 15. November 2013
      Antworten

      Kleiner Tipp von Landfrau zu Landfrau. Hohlblockstein aufstellen, Grablicht rein (so eins, was ein paar Tage brennt), Metalltränke oben drauf. Dann friert nichts mehr ein.

  • Moni 14. November 2013
    Antworten

    Ich mag es wenn alles mit Eiskristallen überzogen ist… so schön. Wenn dann die Sonne noch draufscheint… in eine dicke jacke, Schal und Mütze gemummelt..

  • Antworten

Vorheriger Artikel Ausgeschlachtet.
Nächster Artikel Einstreu.