Kerl wach uff. Corona-Edition

14. Februar 2021

Ich bin ja eher so die preußischprotestantische Spaßbremse, wenns um Fastnacht und Karneval geht. Wobei: Karneval darf man hier nicht sagen, da steht quasi die Höchstsrafe drauf, wir reden hier oben von fränggisch-alemannischer Faschenacht, mit schsschschsch in der Mitte. Ich feiere da auch nie mit, aber begleite das ganze seit Jahren in einer Mischung aus Staunen, Bewunderung und Neid, ich gebs ja zu. Und dass auch in diesen merkwürdigen Zeiten die Fachschschschschenacht nicht komplett ausfallen würde, war mir ja gleich klar. Was die da digital so auf die Beine… ach, gucken Sie doch selber.

  • 2 Kommentare
  • Christine 14. Februar 2021
    Antworten

    Toll gemacht! Fleckerlgwand gibt es bei uns auch. In diesen Zeiten ist Kreativität ein hohes Gut, und Technik-know-how auch. Ich bin zwar auch gar kein „Maschkara“, wie es bei uns im Werdenfelser Land heißt, aber die Idee des Maschkara-Stammtischs, die Figuren aus dem Brauchtum in Schaufenstern auszustellen (https://www.facebook.com/MaschkeraStammtischFarchant/ – kann man auch ohne login anschauen) find ich Klasse. Morgen mach ich auch mal endlich einen Spaziergang durch’s Dorf. Fröhliche Grüße, Christine

  • Tine 21. Februar 2021
    Antworten

    Herrlich schön ?? Danke für den Link ?

  • Antworten auf Christine Abbrechen

Rosenmontag, mittags. Nächster Artikel Rosenmontag, mittags.