Menschen.

 

 

Kleine persönliche Schlaglichter aus der vermeintlichen Provinz.

Heute: Amelie Pfeiffer.

 

 

 

 

Ursprünglich ….

stamme ich aus Niedersachsen von der Elbe , seit meinem 6. Lebensjahr habe ich dann in Schleswig-Holstein gelebt, am Wasser, um dann in Stuttgart-Hohenheim zu studieren.

 

 

 

In den Odenwald gezogen

bin ich zusammen mit meinem Mann, der von hier stammt. Nach Studium und beruflicher Tätigkeit in Afrika und in Stuttgart, mit mittlerweile 2 Kindern haben wir uns 1996 entschieden, den elterlichen Bauernhof meines Mannes zu übernehmen und aufs Land zu ziehen.…

 

 

DSC_0137~2~2

 

Meinen Lebensunterhalt

verdiene ich zusammen mit meinem Mann auf unserem kleinen landwirtschaftlichen Betrieb. Wir erzeugen Eier, die Hühner werden mit unserem selbst produzierten Futter gefüttert, dazu bekommen sie gentechnik frei erzeugtes Soja. Seit 1997 führe ich eine Ponyreitschule in der ca. 45 Kinder pro Woche das Reiten lernen, ebenso wie die Feriengäste, die wir seit 1999 in drei gemütlichen Ferienblockhäusern aufnehmen.

 

 

DSC_0086~2
Mir gefällt hier

die wunderschöne abwechslungsreiche Landschaft, jetzt im Frühjahr das grüne Paradies! Außerdem ist das Wetter insgesamt ein bisschen wärmer als im hohen Norden, die Vegetation immer etwas weiter vorangeschritten!.

 

 

 

An einem sonnigen Tag im Sommer

habe ich auf meinem Ferienhof alle Hände voll zu tun, sehe aber glückliche Gäste, die ihre Zeit mit Reiten, Chillen auf der Liegewiese und Baden im Badeteich verbringen!…

 

 

 

An einem verschneiten Wintertag

müssen wir erst mal Schneeräumen! Dann dürfen die Ponys raus und tollen im Schnee!…

 

 

DSC_0005

 

 

Gut essen

geniessen wir sehr und es gibt tolle Angebote hier bei uns.

 

 

 

Theater, Konzerte und Museen

zu besuchen kommt etwas zu kurz!…Für ein schönes Jazzkonzert fahren wir aber auch nach Stuttgart, Mannheim oder Aschaffenburg.

 

 

 

 

 

Darüber nachgedacht, wieder in die Stadt zu gehen

haben wir nie.
Wenn ich hier etwas ändern müsste/könnte,

würde ich gerne die Einheimischen von der Schönheit ihrer Landschaft überzeugen und dass sie alles dafür tun sollten, dieses Erbe zu erhalten!…

 

 

 

 

Meine Freunde in der Stadt meinen…

dass wir es wirklich gut haben hier auf dem Land!

 

 

 

Die Landmenschen…

sind bodenständig und sollten gerne auch mal über den Tellerrand hinausschauen.

 

 

 

Wenn ich alt werde…

werde ich hier auf meinem Hof sein und hoffentlich mir Zeit nehmen im Garten zu sitzen und den Blick rundherum zu geniessen. Auch wenn dann eine kleine Stadtwohnung, von der aus man zu Fuß Einkaufsmöglichkeiten und kulturelle Angebote erreichen kann idealer wäre.