Kommunikation 2.0

18. März 2014

 

 

 

Buchen-Hettingen.
Heute neu. In Buchen-Hettingen.

 

 

Wird gelesen.

Von der ersten bis zur letzten Zeile.

Jede Wette.

 

 

 

 

 

 

  • 4 Kommentare
  • Matthias Grimm 18. März 2014
    Antworten

    Das Schild habe ich letzten Samstag auch gesehen und als Nicht-Äschesack trotzdem darüber nachgedacht, den Heimatbrief zu kaufen…

    • Friederike 19. März 2014
      Antworten

      Ich blöde Kuh hab das natürlich wieder nur fotografiert und den Heimatbrief auch nicht gekauft. Naja, aber ich habe ja unser Amtsblatt in Limbach, das lese ich auch immer von A bis Z.

  • Ilonka 19. März 2014
    Antworten

    gibts den auch als E-Book?*fg
    Schade aber in ca. 20 Jahren wird es solche Schilder nicht mehr geben, da keiner mehr was zu Papier bringt und das dann auch noch so richtig gedruckt wird. Kaum vorstellbar – also kaufen und für die Nachwelt sichern.
    Ich finde solche regionalen „Geschichten“ immer sehr interessant und amüsant.

    • Friederike 19. März 2014
      Antworten

      Ich glaube das nicht. Ich glaube, soetwas wird es auch weiterhin geben. Hoffentlich.

  • Antworten auf Ilonka Abbrechen

Vorheriger Artikel Feierabend.
Nächster Artikel Einfach so.