1. FC Huhn.

Ich habe festgestellt, dass Schnee und eisiger Wind nahezu die idealen Bedingungen für ein paar Hühnchenfotos sind. Wieder was gelernt. Wenn Sie zum Fanclub Huhn gehören, wird Sie das erfreuen.

Ich dachte ja schon seit Jahren darüber nach, mir mal so einen tragbaren Studio-Hintergrund zu kaufen, in Weiss oder Tiefschwarz, und die Hühnchen da einfach davorzusetzen. Ich ahnte aber schon, dass die so ein Shooting nicht ohne Weiteres mitmachen würden. Naja, nun habe ich ja eine Lösung für Hühnchenportraits gefunden. Zumindest im Winter.

4 Kommentare

  1. Ich freu mich wieder sehr über die schönen Fotos. Was sind das für feine Tiere!
    Normal hat man ja nie die Gelegenheit, sie mal so nah zu sehen.
    Schön, dass der Winter noch lang ist, dann gibt es sicher nochmal Nachschub an Fotos.
    Danke!
    Liebe Grüße, Juliane

  2. Pingback: Blick aus dem Leuchtturmfenster | Ar Gueveur

  3. Richtig schöne Köpfe! Hatte ich schon erzählt, das ich als Kind gerne Hühner gemalt habe? Sie haben hier jemanden sehr froh gemacht. Wenn Sie ab und an noch mehr Chaoten sehen mögen, ist diese Seite empfehlenswert: https://www.instagram.com/explore/tags/chickenshaming/?hl=de (Da ist zwar nicht alles lustig, so hühnerlos. Aber der Gockel, der auf dem Kühlschrank schläft oder die Hühner, die die Aufzeichnungen gefressen haben…thihi.)

Schreibe einen Kommentar zu Juliane Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

   Beim Absenden eines Kommentars werden Name, eMail-Adresse, Datum, Uhrzeit und Kommentartext gespeichert. Mehr Informationen dazu stehen in der Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Daten durch diese Website einverstanden.