Blogroll

 

 

Alles durcheinander. Alles lesenswert.

Und immer noch nicht vollständig.

 

 

 

Ackerbau pankow. Nachrichten von Gemüsezucht, Unkraut, Müll in der Invalidenstraße, Dienstreisen, Autopommer und Musik. Riesenkuscheltiere setzen gerade aus.

 

Le Monde de kitchi kommt aus dem Odenwald und ist sehr froh, daß sie hier nicht mehr leben muß. Jetzt wohnt sie bei der Schwiegermutter umme Ecke. De Welt ist klein.

 

 

Das Wiesel lebt in der Stadt und manchmal auf dem Land. Und macht sich so seine Gedanken.

 

 

verwandert. Die geht mit Egon auf Wanderschaft. Immerzu und überall. Egon ist ein Pony.

 

 

sarahmaria. Kunst. Kultur. Dies. Das.Bremen. Leben. Gemüse.

 

 

Fjonka im hohen Norden Eine Hausgemeinschaft ganz oben. Norddeutschland, die Richtung. Schreiben und Lesen lassen. Und viel Bienencontent.

 

 

Waldviertelleben Bilder und Gedanken aus dem Waldviertel, von dem ich immer noch nicht blicke, wo es ist.

 

 

charmingquark Diese Dame hatte es im Leben schon mit vier- und zweibeinigen Schafen zu tun, ein paar Jahre Afrika, dann schwäbische Alb, jetzt Landleben in MäcPomm. Logische Konsequenz.

 

 

rosmarin würde gerne auf der Insel wohnen, aber offenbar kommt immer wieder was dazwischen.

 

 

anna schmidt macht in Berlin das Beste draus.

 

 

Herzdamengeschichten Des Herrn Buddenbohms Geschichten aus Hamburg und so weiter – immer wieder lesenwert.

 

 

Der Postillon Satire vom Feinsten.

 

 

Amelie beobachtet die kleinen Dinge in der großen Hauptstadt.

 

 

schneck Wandmaler. Künstler. Geschichtenerzähler.

 

 

Shopblogger Ein Supermarkt. Ein Mann. Ein Blog.

 

 

waswegmuss hätte eigentlich ein Kochblog werden sollen. Vielleicht wird auch irgendwann noch mal gekocht.

 

 

arboretum kleine Gedanken. Und Bäume.

 

 

Gärtnerinnenblog. Zwei Frauen, zwei Gärten, ein Balkon und eine grüne Villa.

 

 

wurstsack Berliner kulinarischer Künstler, ders mit gutem Essen hat. Und allem, was dazugehört.

 

 

akaleia Auch son Landei.

 

 

Zum Ursprung zurück bio, öko und so weiter. Viele gute Tipps und Anregungen.

 

 

Die Frau montez lebt jwd am Bodensee und wäre aber lieber in Berlin. Oder auch nicht.

 

 

dieimwaldlebt bewohnt eine Waldhütte mit Internetanschluß. Und das Büro im alten Bauwagen.

 

 

kreuzbergsüdost. Die Berliner Katastrophenchronistin. Wenn Sie was über Gentrifizierung erfahren wollen.

 

 

mag1. Der Odenwälder Nachbar. Den kenne ich sogar persönlich. Und das will im Odenwald was heißen.

 

 

pamylotta kenn ich nicht persönlich. Wohnt aber auch schräg rüber, quasi. Schöne Fotos. Viel DIY.

 

 

experimentselbstversorgung. Wie der Name schon sagt. Ökos, die es wissen wollen. Aber ganz genau.

 

 

gites-cissac-medocVon einer, die ausgewandert ist. Und mir nebenbei dieses Blog gebastelt hat. Sowas kann die.

 

 

kreativbergLeben auf dem Berg. Und die Kinder zuhause unterrichten, weil keine Schule weit und breit.

 

 

ausdemhofleben. Landleben. Aber richtig volle Pulle.

 

 

Eulen-spiegelei.? Der Name ist Programm.

 

 

Herzhaftes ein Muss für Bastelfreaks

 

 

azzuro diary. Italien in Nahaufnahme. Schöne Geschichten für Italophile (wie mein Geo einer ist) und solche, die es werden wollen.

 

 

grain de sel. Eigentlich hab ich mit foodblogs ja nun gar nichts im Sinn. Eigentlich.

 

 

Halligblog Das wärs: Leben auf der Hallig. Heute sehen, wer morgen zu Besuch kommt. Und das halbe Jahr halb unter Wasser. Aber Internetanschluß haben sie.

 

 

Berlinstreet Berlin für Neugierige. Sehr voll, sehr wirr, sehr spannend. Wer öfter nach Berlin fährt, sollte das hier abonnieren.

 

 

4 Kommentare

  1. Liebe Friederike,
    Sie machen mich jetzt aber ein wenig stolz damit, dass meine kleinen Spiegelein bei Ihnen Erwähnung finden.
    Und ich bedaure aufrichtig, nicht schon früher nachgeschaut zu haben, wer sich hinter „Friederike“ verbirgt, die ab und zu mit einem Kommentar bei mir zu Gast ist.
    Ihr letzter Kommentar zu meinem Malversuch in Blau hat mich neugierig gemacht auf die Bilder desjenigen, den Sie als Muse (sicher aber aus einem schönen Herzensbedürfnis heraus) küssen.
    Ich habe jemanden gefunden – ob er es ist – weiss ich nicht, und Sie müssen es auch nicht verraten.
    Aber ich traf bei der Suche auf ein wundervolles blaues Bild, das etwas mit „Nacht“ und „Raum“ zu tun. hat. Es ist traumhaft schön.
    Herzliche Grüße!
    Lo

    • Immer gerne! Und „Nacht“ und „Raum“, das klingt, als hätten Sie den Rchtigen gefunden. (so, wie ich auch). Auch hier im Blog gibts was über ihn nachzulesen, falls Sie das nicht ohnehin gefunden haben sollten.

  2. Ey, da bin ich ja auch! 🙂 Und da ich noch nicht so lange blogge und oft schaue, was oder wer mich interessiert, freue ich mich besonders über diese Seite … ich stöbere und stöbere … und sag danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.